· 

.Geräte - .hello.dialoggarer.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Erinnerst du dich an ein Elektrogerät, welches es zu seiner Markteinführung in die Tagesschau geschafft hat? Ich bisher nicht. Doch am 31.08.2017 war es dann soweit, der Miele Dialoggarer hat es tatsächlich geschafft.! Wir alle haben uns gefragt, welches Gerät diese angekündigte Weltneuheit nun ersetzen soll… und die Antwort ist: KEINS: Miele hat es in der Tat geschafft; eine neue Art der Zubereitung von Speisen auf den Markt zu bringen. In gefühlter Lichtgeschwindigkeit übernimmt es die Fertigstellung von rohen Speisen / zubereiten Lebensmitteln und deckt nebenbei noch die Funktionsweisen eines gewöhnlichen Backofens ab.

Spannend finde ich hier die Herkunft dieser revolutionären Technologie: der Medizintechnik. Sie wurde entwickelt; um Organe in der korrekten Temperatur zu erwärmen, um diese dann direkt den Patienten transplantieren zu können. Und, dass man ein so diffiziles Konstrukt wie ein Organ nicht einfach in einen Backofen stecken kann, um es dann mit Ober-und Unterhitze auf Körpertemperatur zu erhitzen, wurde sodann auch mir ohne ein wirklich vorhandenes medizinisches Hintergrundwissen schnell klar.

Diese Technologie zu erklären, ist nicht so einfach… . Die zum Auftauen, Erwärmen oder Garen notwendige Energie wird den Lebensmitteln mittels elektromagnetischer Wellen zur Verfügung gestellt. Der Dialoggarer findet seine Namensbenennung in seiner Funktionsweise: er ist in der Lage einen Dialog mit dem Lebensmittel zu führen. Dieser Dialog besteht aus zwei Komponenten. Zum einen wird gemessen, wie viel Energie das Gargut aufnimmt und zum anderen werden die verwendeten Übertragungskanäle bei der Energiezuführung alle 10 Sekunden überprüft, um auch bei einem sich im Garprozess verändernden Gargut sicherzustellen, dass in jedem Moment gleichbleibende Energiemengen aufgenommen werden können.

 

Doch jetzt genug der Theorie, was mich interessiert ist, welchen Vorteil wir Hobbyköche aus dieser neuen Technologie generieren können:

# du hast wenig Zeit: die Zubereitung der Gerichte ist ohne einen Qualitätsverlust im Vergleich zum konventionellen Backofen bis zu 70% schneller.

Die Zubereitungszeit von einem Pulled Pork beträgt nur 2,5 Stunden anstatt bisher zwischen 8 bis 16 Stunden

 



# ich bin kein Spitzenkoch und möchte nicht stundenlang in der Küche stehen: im Dialoggarer können selbst anspruchsvolle Gerichte wie luftige Soufflés in nur einem Arbeitsschritt erledigt werden und das mit der Miele Gelinggarantie.

 


 

# Qualität wie im Sternerestaurant: da die Speisen im gesamten Volumen gleichmäßig gegart werden, haben diese einen einheitlichen Gargrad und mein Rinderfilet ist beispielsweise an jeder Stelle des Stückes gleich medium…das berühmte Endstück ist somit Geschichte.

 


 

# Sternegastronmie in den eigenen vier Wänden ohne stundenlang in der Küche zu stehen:

bei der neuen M Chef GmbH ist es a lá Hello Fresh möglich Gerichte zu bestellen, welche dir am nächsten Tag nach Hause geliefert werden: mit dem entscheidenden Vorteil: du stehst trotzdem nicht in der Küche : die Gourmetgerichte kommen auf hochwertigen Porzellantellern, welche einfach nur noch in den Dialoggarer eingeschoben und nach kürzester Zeit im Dialoggarer (ohne selbst die Hand anlegen zu müssen) auf dem gedeckten Tisch verköstigt werden können.

 

Dieses Gerät ist in der Tat so innovativ, dass ich mich heute schon auf die weiteren Beiträge in meinem Blog freue.

 

Habt ihr Fragen? Und gefällt euch mein Artikel? Ich freue mich auf Likes und eure Kommentare!

 

.ciao.tschüss.bisdietage. Eure yvi

 

kuechenglueck  kuechen-glueck  Backofen  Essen Gourmetessen M Chef Menü  Sternegastronomie Technologie

 

 

.elektrisch.geräte.dialoggarer.

 

 

Kommentare: 0