· 

.Lampen - .hello.nachtfalter.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

.es werde Licht.

*kuechenglueck.unterwegs*

 

Stöbert man durch die perfekt dekorierten Beispielfotos der Küchenindustrie, wird einem sehr schnell klar, dass in eine aktuelle Küchenplanung auf ein Dekoartikel heutzutage nicht mehr verzichtet werden kann: eine Hängelampe! welche das Styling einer Küche erst perfektioniert.

Bei unserer Studiogestaltung war ich wieder mal auf der Suche nach einem neuen Trend und der perfekten Farb- und stylistischen Ergänzung unserer Ausstellungsküchen, als ich einen Post der Nachtfalter entdeckte. Sofort war ich Hin und Weg von den Produkten und der Hammer war: bei den Nachtfalterinnen handelt es sich um ein Start-Up-Unternehmen aus meinem Heimatort: Weinheim. Freya und Lena waren von einer gemeinsamen Zusammenarbeit sofort begeistert und schnell hingen die wunderschönen Unikate in unsere schönen Küchen! Anlass genug um den ersten Interieur Artikel den beiden zu widmen...lest hier mein Interview mit den  entzückenden Mädels mit den begabten Händen...

 

 

#Wie habt Ihr euch gefunden?

 

Wir sind zusammen in die Schule gegangen und sind seit mehr als 20 Jahren gute Freundinnen.

Nach dem Abi manifestierte sich unsere Affinität zu Design in der Wahl unseres Studiums: Lena studierte Produktdesign und Freya Kommunikationsdesign. Nach dem Studium haben wir uns schließlich einen lang gehegten, gemeinsamen Traum erfüllt und unsere Manufaktur Nachtfalter gegründet. Es ist toll, dass wir auch den beruflichen Weg gemeinsam gehen.

Lena Dieter & Freya Tegtmeyer

 


#Was ist eure Philosophie?  Welche Idee trägt euch?

 

Die Idee zu Nachtfalter entstand aus dem Wunsch heraus etwas eigenes aufzubauen. Wir hatten Lust auf etwas Handwerkliches, darauf, unseren Ideen mit den eigenen Händen Gestalt zu verleihen. Und vor allem den gesamten Prozess von der ersten Idee bis zur Produktion selbst umzusetzen. Nachtfalter ist für uns eine echte Herzensangelegenheit, der wir uns seit rund 4 Jahren mit Hingabe widmen. Damit unseren Kunden lange Freude an unseren Produkten haben, legen wir neben zeitlosem Design und sorgfältiger Verarbeitung ebenso viel Wert auf die Auswahl hochwertiger Materialien.

 

#Wie seid Ihr auf dem Namen gekommen?

 

Wir haben uns lange den Kopf über einen passenden Namen zerbrochen bis er uns in einer bestimmten Situation sozusagen zugeflogen ist. Wir saßen gemeinsam in der Werkstatt und haben an Formen für die ersten Leuchten getüftelt. Dabei ist es spät geworden, ziemlich spät, und wir haben gefaltet und gefaltet. Und plötzlich war klar, wir sind "Nachtfalter!"

 

#Welche Materialien verwendet Ihr und warum?

 

Unser Leuchten formen wir aus einem sehr stabilen und langlebigen Lampenschirm-Material, das auf der Außenseite mit einem feinen Stoff bezogen ist. Seine zarte Struktur verleiht unseren Leuchten eine besondere Eleganz. Alle Komponenten für die Herstellung unserer Lampen beziehen wir aus Deutschland und der EU. Die Textilkabel werden in einer deutschen Manufaktur für uns handgefertigt.

#Was waren bisher die schönsten größten Momente innerhalb eurer Company?

 

Alle ersten Male waren und sind für uns ganz besondere Momente. Angefangen natürlich bei der ersten verkauften Leuchte, dem ersten Artikel über Nachtfalter in der Presse oder dem ersten eigenen Messestand. Aber auch die vielen positiven Rückmeldungen von unseren Kunden bestätigen uns jedes Mal aufs Neue in unserem Tun.

 

#Was möchtet Ihr für eure Kunden erzeugen? Welches Gefühl?

 

In erster Linie wünschen wir uns natürlich, dass sich unsere Kunden an Design und Qualität unserer Leuchten erfreuen und sie ihr Zuhause zu einem Wohlfühl-Ort machen. Jeder Nachtfalter wird von uns persönlich entworfen und handgefertigt. Wir glauben, dass neben dem Design genau das vielen unserer Kunden wichtig ist: zu wissen, wo das Produkt herkommt und dass Menschen dahinter stehen, die mit Leidenschaft und Sorgfalt zu Werke gehen. Und bei Bedarf auch der direkte und persönliche Kontakt möglich ist.

 

#Welches ist das beliebteste Produkt?

 

Das beliebteste Produkt ist die Hängeleuchte Linse.

 

#Wie entwickelt sich das Thema Licht in der Zukunft?

 

Abgesehen von technischen Entwicklungen wie immer sparsamere und ökologischere Leuchtmittel oder deren smarte Bedienung wird die Gestaltung von Wohnraumbeleuchtung auch in Zukunft ein zentrales Thema in Einrichtungsfragen sein. Ein angenehmes Licht erzeugt eine wohlige Atmosphäre und trägt erheblich zu einem positiven Wohngefühl bei.

 

#Welche Pläne habt Ihr für die Zukunft?

 

Im nächsten Jahr bekommt Nachtfalter ein drittes Teammitglied. Damit verbunden stehen viele neue spannende Projekte und Aufgaben an. Im März geht es z.B. zum ersten Mal auf die „Blickfang“-Messe in Stuttgart und auch der Entwicklung neuer Modelle können wir so wieder mehr Zeit einräumen.

 

 ...vielen Dank liebe Lena & Freya...

Ich bin heute schon gespannt, was alles Neues kommt!

 

Schaut doch mal bei den beiden vorbei: 

www.nachtfalter.land

hier findet ihr die einzigartigen Unikate, die auch euer Zuhause noch einen Tick gemütlicher machen!

Cozy Home mit den Modellen der Nachtfalter


Habt ihr Fragen? Und gefällt euch mein Artikel? Ich freue mich auf Likes und eure Kommentare!

 

.ciao.tschüss.bisdietage. Eure yvi

 

kuechenglueck  kuechen-glueck 

 

 

.interieur.einrichten.lampen.

 

 

Kommentare: 0