.Planungen - .hello.spielzimmer.wohlfühloase.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Ausgangssituation „Räuberprinzessinenzimmer“

.hello…neues Kinderzimmer…

(.werbung.unbeauftragt)

Wie immer kam der 24. Dezember auch in diesem Jahr sehr sehr plötzlich und das schnelle Eintreffen war auf keinen Fall vorher abzusehen. Also was schenken wir unserer Principessa in diesem Jahr?

Ein Bett für ihr Spielzimmer…tolle Idee…und schon ging es in meinem Einrichtungshirn los! Meines Erachtens haben wir in der Bauphase unseres Zuhause relativ wenig „Baufehler“ gemacht, welche wir heute bereuen…doch einer der wenigen Punkte die ich mir ankreide, ist, dass wir in der unteren Etage keine Fußbodenheizung verlegt haben (was laut unserem Bauleiter (meinem geliebten Paps auch nicht wirklich sinnvoll gewesen wäre, weil keine Unterkellerung, nur Bodenplatte etc.)

Jedoch spielen Kinder die ersten Jahre ihres Lebens vermehrt…tatatataaaa: AUF DEM BODEN.

Dieses Thema war mir dann schon lange ein Dorn im Auge…und ich wünschte mir diesen „Baufehler“ in irgendeiner Art revidieren zu können. Mein Liebster brachte mich dann auf die Idee eines Thermobodens und dann war das nächste „innerhäusliche“ Bauprojekt ins Leben gerufen.

Los ging’s…wir hatten noch drei Wochen Zeit…

Zuerst einmal musste der alte Boden entfernt werden, damit die Thermoheizung von DEVI auf dem Boden verlegt werden konnte. Diese musste danach verspachtelt werden.

links: die verspachtelte Fußbodenheizung I rechts: Emmy sehr konzentriert bei der Auswahl ihres möglichen neuen Fußbodenbelages

In der Zwischenzeit hieß es die Gestaltung des Raumes zu bestimmen. Wir besuchten das KWG Fußbodenstudio in Dossenheim und verliebten uns in einen Samoa – Designboden aus Kork. Mir war es super wichtig, ein natürliches Material zu verlegen und der Korkboden bringt wirklich ganz viele Vorteile mit sich. Aus drei Bodenmustern entschieden wir uns schlussendlich für Atlanta Red Oak und sind restlos begeistert.
Dann gingen wir über zur Wandgestaltung…meinen wunderschönen Streifen ging es doppelt an den Kragen (ich hatte ja wirklich zuerst die Illussion ich könnte diese erhalten…) aber zum einen spritzte die Spachtelmasse während des Auftragens nach oben und auf Grund der zu erstellenden Anschlussmöglichkeit des  Thermobodens musste ein nicht allzu kleiner Schlitz in der einen Wand erstellt werden.
Zum Glück hatte ich vor Kurzem, die sehr liebe und genauso kreative Hannah von IPHEPHA, das perfekte Wandkleid kennengelernt, mit der ich dann auch gleich einen Termin vereinbarte.
Ihr Showroom an unserem idyllischen Marktplatz in Weinheim ist wirklich zuckersüß. Die Auswahl ist phantastisch, man verliebt sich von der einen in die andere Tapete. Letztendlich entschied sich Emmy direkt für das wunderschöne Blumen-Wandkleid.

Bei Hannah von IPHEPHA haben wir das perkete WANDKLEID gefunden.

In der Zwischenzeit hieß es die Gestaltung des Raumes zu bestimmen. Wir besuchten das KWG Fußbodenstudio in Dossenheim und verliebten uns in einen Samoa – Designboden aus Kork. Mir war es super wichtig, ein natürliches Material zu verlegen und der Korkboden bringt wirklich ganz viele Vorteile mit sich. Aus drei Bodenmustern entschieden wir uns schlussendlich für Atlanta Red Oak und sind restlos begeistert.
Dann gingen wir über zur Wandgestaltung…meinen wunderschönen Streifen ging es doppelt an den Kragen (ich hatte ja wirklich zuerst die Illussion ich könnte diese erhalten…) aber zum einen spritzte die Spachtelmasse während des Auftragens nach oben und auf Grund der zu erstellenden Anschlussmöglichkeit des Thermobodens musste ein nicht allzu kleiner Schlitz in der einen Wand erstellt werden.

Zum Glück hatte ich vor Kurzem, die sehr liebe und genauso kreative Hannah von IPHEPHA, das perfekte Wandkleid kennengelernt, mit der ich dann auch gleich einen Termin vereinbarte.
Ihr Showroom an unserem idyllischen Marktplatz in Weinheim ist wirklich zuckersüß. Die Auswahl ist phantastisch, man verliebt sich von der einen in die andere Tapete. Letztendlich entschied sich Emmy direkt für das wunderschöne Blumen-Wandkleid.

Am Ende wurde aus Emmys „Räuberprinzessinenzimmer“ eine wunderschöne & gemütliche Wohlfühloase

 .wieGEFÄLLTdirUNSEREneueWOHLFÜHLOASE?.

.ichFREUEmichAUFdeineKOMMENTARE!.

 

.alles.liebe.deine.yvi.

.planungen.hello.wohlfühlOASE.

.HELLO.

Schön, dass du hier auf kuechen-glueck gelandet bist.
Ich bin Yvi, 37 Jahre alt und lebe mit Mann, einer bezaubernden Prinzessin, noch einem kleinen Hosenscheißer und unserem Hund namens Riesling im schönen Weinheim a.d. Bergstraße.

Meine Inspiration diesen Blog zu erstellen, liegt in meinem Beruf, welchen ich wirklich über alles liebe: das Designen von Küchen(t)räumen und das dazugehörige ganzheitliche Interieurstyling.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PLEASE FOLLOW ME!