.Planung - .hello.new.kitchen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

.hello.ihr.lieben.

…nur wo sind deine Griffe? Bei meinen Küchendesigngesprächen sind meine Kunden schon meistens etwas verwirrt, wenn ich als eine der ersten Fragen folgende Worte als Fragesatz formuliere: soll die Küche mit oder ohne Griffe ausgestattet sein?
JA, das ist wirklich eine Frage die für uns Küchendesigner immens wichtig ist, weil „richtige“ grifflose Küchen einen ganz anderen Aufbau der Küchenkorpi haben, als eine „normale“ Küche mit Griffen.

Habt ihr den Stolperstein eben schon bemerkt?…ich sprach von „richtigen“ grifflosen Küchen, aber was genau meine ich damit? Gerade in der Lockdownphase und den vielen spannenden Onlineberatungen ist mir vor allem bei dieser Thematik aufgefallen, wie sehr mir mein Showroom zu präsentieren, erklären und auswählen fehlt.

Mega happy war ich dann, als die MHK Group auf mich zukam und mich fragte ob ich das Thema Onlineberatung in Form von Videos begleiten möchte! UND hier ist es: mein Video zum Thema Varianten der Grifflosen Küchenplanung!

So nun zeige ich euch mal was es mit einer richtigen oder einer falschen (erinnert mich gerade an einen falschen Hasen ;-)) so auf sich hat! Die erste gezeigte Variante ist eine in die Front eingefräste Griffleiste, das bedeutet das im Trägermaterial die Griffleiste vor Lackierung der Küchenfront die Griffleiste ausgefräst wird und dann das Trägermaterial (meist MDF) danach lackiert wird (im Besten Fall: im schlechten Fall mit einer „Folie“ überzogen). ERGO: sieht komplett Grifflos aus, ist aber mit dem normalen Korpussystem der Küchenhersteller zu planen!

Variante 2 ist ähnlich wie Variante 1, hier muss die Front jedoch nicht so aufwendig bearbeitet werden:
hier wird die Küchenfront einfach um die Höhe der Griffleiste reduziert und ein fertiger Metallgriff wird in die Küchenfront hinein verstiftet: auch hier plant man mit dem normalen Korpussystem.

Variante 3: die PushtoOpen – Variante: früher war das nur mit kostspieligen Motoren zu lösen, bedeutet: jede Schublade, jeder Auszug wurde mit einem Motor versehen und musste entsprechend auch mit Strom versorgt werden. Heute gibt es das Alles etwas günstiger und ohne Strom mit einer sogenannten PushToOpen Technik. Im Video seht ihr sehr gut die Funktionsweise: einfach die Front antippen und dann kommt dir der ganze Auszug/die ganze Schublade entgegen. …wenn ich ehrlich bin, bin ich von dieser Variante nicht zu 100% überzeugt und warte hier erstmal Langzeittests ab, wenn der 1m breite Auszug komplett mit Geschirr beladen zu, 1000 Mal geöffnet wird, ob die Technik das wirklich aushält…wir werden sehen!

Ab der vierten Variante sprechen wir von „richtigen“ grifflosen Küchen! (MEIN ABSOLUTER FAVORIT)
Hier muss dein Küchendesigner oder deine Küchendesignerin ein anderes Korpussystem verwenden:
In den Küchenkorpus wird vom Küchenhersteller eine Kehlleiste oder auch Griffleiste eingefräst, so dass die Öffnung des Schrankes immer über die Front erfolgt! Als kleiner Tipp: hier solltet ihr auf eine pflegeleichte, gut zu reinigende Front achten: da ihr immer mit allem was ihr beim Kochen gerade an den Händen habt (Butter, Öl ett.) an die Front „tatscht“…
Diese Variante gibt es wie im Video gezeigt als waagerechte Kehlleiste und im Hochschrankbereich kann man zusätzlich noch auf die Planungsvariante mit senkrechten Griffleisten umswitchen, dies ist besonders wichtig, wenn man einen supergroßen Kühlschrank möchte oder durchgehende Fronten ohne Frontteilung (extrem edel!)
In unserem Zuhause durfte die erste und die letzte grifflose Variante einziehen, das aber schon vor über zehn Jahren!
Und es ist immer noch superstylisch und zeitlos, wie ich finde!

Wenn ihr Fragen zu grifflosen Küchensystemen habt, freue ich mich auf eure Antworten in den
Kommentaren oder gerne auch per Mail!
So aber nun viel Spaß mit dem Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 .WELCHEvarianteistDEINEfavorit?

.ichFREUEmichAUFeureKOMMENTARE!.

.alles.liebe.
EURE YVI

 

.Küchen.hello.grifflos.

.HELLO.

Schön, dass du hier auf kuechen-glueck gelandet bist.
Ich bin Yvi, 37 Jahre alt und lebe mit Mann, einer bezaubernden Prinzessin, noch einem kleinen Hosenscheißer und unserem Hund namens Riesling im schönen Weinheim a.d. Bergstraße.

Meine Inspiration diesen Blog zu erstellen, liegt in meinem Beruf, welchen ich wirklich über alles liebe: das Designen von Küchen(t)räumen und das dazugehörige ganzheitliche Interieurstyling.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PLEASE FOLLOW ME!